Wie Sie mit Heizkörpern Ihr Haus früher heizen und Rechnungen sparen können

Heizkörper sind unverzichtbar, um die Wohnung auch in der kalten Jahreszeit bewohnbar und komfortabel zu machen.

Sie wären absolut perfekt, wenn sie nicht am Ende des Monats eine Menge Geld kosten würden!

Um zu versuchen, die Kosten zu puffern und Geld zu sparen, schauen wir uns gemeinsam an, wie man mit Heizkörpern die Wohnung jeden Tag schneller heizen kann!

Terminplanung

Die erste Lösung, die Sie sehr nützlich finden könnten, um am Ende des Monats keine hohen Kosten auf Ihrer Rechnung zu haben, ist, Ihre Zeiten zu planen!

Man muss nur klug sein und die gleichen Strategien wie bei den Geräten anwenden, d. h. die Zeiten nutzen, in denen Strom und Gas billiger sind.

Im Allgemeinen ist es auch gut, so viel Sonnenlicht wie möglich zu nutzen, um die Wärme am Morgen ins Haus zu lassen.

Wenn Sie in allen Räumen Heizkörper haben, schalten Sie sie ein, indem Sie die Türen schließen, damit sich die Wärme nur in diesem Raum konzentriert, ohne sich zu verflüchtigen, und schalten Sie sie bei Bedarf aus.

Die moderne Technologie ermöglicht es Ihnen, den Thermostat aus der Ferne zu steuern, so dass Sie das Haus heizen können, bevor Sie ins Haus gehen, wenn Sie draußen sind, damit Sie die warme Wirkung sofort spüren!

Verwendung eines Teppichs

Der Gedanke, dass ein Teppich Ihnen helfen kann, Heizkörper einzusparen, mag Ihnen seltsam erscheinen, aber wir werden jetzt sehen, warum dies eine sehr geeignete Methode ist!

Die Wärme des Heizkörpers wird vom ganzen Haus aufgenommen, aber sie bleibt nicht nur dort, sondern dringt auch in die Wände ein und breitet sich auf den Boden aus.

Aus diesem Grund geht ein Teil davon verloren, aber mit einem Teppich auf dem Boden, unter dem Heizkörper, kann es effektiv zurückgehalten werden!

Je doppelter die Matte ist, desto besser ist der Wärmerückhalteeffekt.

Trick mit Alufolien

Der Trick mit der Aluminiumfolie ist weit verbreitet, vor allem für diejenigen, die einen zu großen Raum haben und die Heizkörper nicht stundenlang aufdrehen wollen.

Es handelt sich um einen wärmereflektierenden Stoff, der die Wärme speichern kann, ohne sie in den Wänden zu verteilen. Sie können ein spezielles Exemplar kaufen oder es selbst herstellen, wir zeigen Ihnen, wie!

Benötigt

  • 1 Pappkarton
  • Alufolie nach Bedarf
  • A4-Papier nach Bedarf
  • Vinyl-Kleber

Als Erstes müssen Sie die Maße des Heizkörpers mit dem Karton abmessen. Bedenken Sie, dass der Heizkörper hinten angebracht werden muss, er muss also gut passen.

Sobald du die richtige Größe ausgeschnitten hast, deckst du sie mit den A4-Blättern ab, klebst sie mit Klebstoff auf und lässt sie gut trocknen.

Zum Schluss mit Folie abdecken, wobei die glänzende Seite nach außen zeigen muss. Auch hier können Sie sich mit Klebstoff behelfen, wenn er nicht gut haftet.

Jetzt müssen Sie nur noch den Karton hinter den Kühler legen und mit Klammern befestigen.

Das Aluminium reflektiert die Wärme und schickt sie zurück in den Raum, so dass es in kürzester Zeit wärmer wird!

Vorsicht vor Vorhängen

Vorhänge sind ein großartiges Einrichtungsaccessoire, aber im Falle von Heizkörpern können sie die Beheizung des Raums verlangsamen.

In vielen Wohnungen befinden sich die Heizkörper unter den Fenstern, so dass sie durch Vorhänge verdeckt sind. Achten Sie daher darauf, dass Sie die Heizkörper nicht mit den Vorhängen davor aufdrehen, da sie den Wärmedurchgang behindern.

Öffnen Sie sie daher während des Erhitzens und schließen Sie sie dann, wenn Sie sie aufheizen.

Fenster und Balkone geschlossen

Ein letzter, vielleicht selbstverständlicher, aber grundlegender Tipp: Halten Sie Fenster und Balkone geschlossen, wenn die Heizkörper in Betrieb sind.

Manchmal lässt man sogar einen Spalt offen, um verschiedene Gerüche, z. B. aus der Küche, durchzulassen, aber das ist nicht die richtige Art, Heizkörper zu benutzen, vor allem wenn man Geld sparen will!

Achten Sie also beim Einschalten darauf, dass alles geschlossen ist. Natürlich ist es sehr wichtig, die Wohnung zu lüften, aber das kann man am Morgen und am frühen Nachmittag tun.

Sonst dauert es sehr lange, bis das Haus von der Kälte befreit ist!

Warnungen

Denken Sie daran, von Zeit zu Zeit eine Wartung durch erfahrene Hände durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Heizkörper immer gleichmäßig warm werden.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.