Anzeige

Der Zauberkuchen oder magische Kuchen ist ein sehr überraschendes und ebenso einfaches Dessert. Seinen Namen verdankt er der Tatsache, dass mit einer bestimmten Zubereitungsart im Ofen eine Art Magie passiert. Ja, denn beim Backen wird der Teig in drei perfekt voneinander getrennte Schichten geteilt. Im unteren Teil befindet sich ein dichter und köstlicher Pudding, in der Mitte erscheint ein weicher und cremiger Flan und im oberen Teil befindet sich ein zarter und schwammiger Biskuitkuchen. So einfach und so spektakulär ist dieser Kuchen. Es ist kein Dekorieren nötig, nur eine Zubereitung und am Ende mit Puderzucker bestreuen.

Verpassen Sie nicht diese tolle Anleitung und probieren Sie aus, diesen magischen Kuchen zuzubereiten.

Wie macht man einen Zauberkuchen?

Zutaten für 8 Personen:

Anzeige
  • ½ Liter Milch (2 Tassen)
  • 4 Eier der Größe L (je 65 g)
  • 140 g Zucker (2/3 Tasse)
  • 125 g Butter (1/2 Tasse)
  • 115 g Mehl (1 Tasse)
  • Schale von einer Zitrone
  • 1 Esslöffel Vanilleessenz
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Verzieren

 

Zubereitung:

  1. Verwenden Sie eine ofenfeste Form und kleiden Sie diese mit Backpapier aus. Die Backform, die ich verwendet habe, ist 24 Zentimeter lang, 19 breit und 6 tief. Das Backpapier mit Leitungswasser anfeuchten und Größe der Backform anpassen. Den Backofen mit Ober- und Unterhitze auf 180 Grad vorheizen.
  2. Das Eigelb vom Eiweiß in zwei Schüsseln trennen und das Eiweiß aufbewahren. Fügen Sie zu der Schüssel mit dem Eigelb Vanilleessenz, Zitronenschale und Zucker hinzu. Anschließend alles mit einem Schneebesen schlagen, bis das Eigelb weiß geworden ist. Geben Sie die Butter in Raumtemperatur hinzu. Im Anschluss schlagen Sie nochmals alles auf und geben Sie nach und nach die Milch hinzu. Nochmals aufschlagen und das Mehl durch ein Sieb hinzugeben. Alles gut mischen und aufbewahren.
  3. Geben Sie eine Prise Salz in die Schüssel mit dem Eiweiß und schlagen Sie das Eiweiß mit gut gewaschenen und trockenen Stäbchen auf.
  4. Fügen Sie das Eiweiß zum Rest des Kuchens hinzu. Heben Sie es gut unter und achten Sie darauf, dass das Eiweiß nicht absinkt. Wenn alles gut gemischt ist, sollte es eine klumpige Konsistenz haben. Geben Sie die Masse in die Form, glätten Sie die Oberfläche und geben Sie alles in den zuvor vorgeheizten Backofen.
  5. Backen Sie den Kuchen. Die ersten 10 Minuten bei 180 Grad mit Unter- und Oberhitze backen. Reduzieren Sie nach 10 Minuten die Temperatur auf 160 Grad mit Unter- und Oberhitze und lassen Sie ihn für weitere 40 Minuten backen.
  6. Den Kuchen aus der Form nehmen. Warten Sie, bis der Kuchen gut abgekühlt ist, um es ihn aus der Form zu nehmen. Sie können ihn zuerst auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Entfernen Sie das Papier, legen Sie den Kuchen auf ein Teller, auf dem Sie ihn servieren möchten, und schneiden Sie den Überschuss ab.
  7. Zum Dekorieren mit etwas Puderzucker bestreuen und sehr kalt servieren. Bewahren Sie den magischen oder intelligenten Kuchen am besten im Kühlschrank auf.

Tipps:

Sie müssen nur die Schritte ganz genau befolgen, um pure Magie zu vollbringen. Sie werden die drei verschiedenen Schichten sehen, wenn Sie den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Sie werden überrascht sein.

Guten Appetit!