Anzeige

Dieses Rezept für Zitronen Biskuitkuchen ist frisch und natürlich, mit Zitronensaft und -schale und mit viel Zitrus- und Fruchtgeschmack. Er ist auch sehr einfach zuzubereiten.

Es ist nicht das klassische Rezept, das Sie bereits kennen und das nur Joghurt enthält, denn es enthält auch natürlichen Saft und Schale und hat viel mehr Geschmack.

Wie macht man Zitronen Biskuitkuchen?

Zutaten für 8-10 Personen:

Anzeige
  • 300 g Mehl (am besten gesäuertes Mehl, feines Backmehl, aber Sie können auch normales Weizenmehl verwenden)
  • 200 g Zucker (je nach Geschmack kann man auch etwas weniger verwenden)
  • 100 g ungesalzene Butter
  • 6 Eier
  • 2 Zitronen (Schale und Saft)
  • 2 Zitronenjoghurts (insgesamt 250 g)
  • 1 Päckchen Backpulver (16 g)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 ºC vorheizen.
  2. Die Eier mit dem Zucker schlagen, bis sie ihr Volumen verdoppelt haben.
  3. Die in der Mikrowelle geschmolzene Butter, den Zitronensaft und die Zitronenschale sowie die Joghurts zugeben und kräftig schlagen, bis alles gut vermischt ist.
  4. Mehl und Backpulver über diese Mischung sieben und mithilfe eines Spatels verrühren, bis der Teig glatt und homogen ist.
  5. Eine Backform einfetten und mit Mehl bestreuen. Den Teig in die Form geben und eine halbe Stunde lang backen, bis er innen gut durchgebacken ist (mit einem Zahnstocher prüfen, ob er gar ist). Den Ofen nicht öffnen, bevor der Kuchen aufgegangen ist.

Guten Appetit!