Die Zitronen-Joghurt-Torte ohne Backen ist ein einfaches und köstliches Rezept, es kann gut und ohne viele komplizierte Schritte zubereitet werden. Als Garnierung wird eine fertige Konditorencreme mit Wasser benutzt, sodass man nicht einmal den Herd einschalten muss, denn es ist Sommer und sehr heiß, also ist ein solches Rezept genau das Richtige.

Anzeige

Wie man die Zitronen-Joghurt-Torte ohne Backen zubereitet?

Zutaten für 6 Personen:

Für die Basis:

  • 200 g trockene Kekse
  • 100 g Butter

Für die Füllung:

  • 250 g pflanzliche Schlagsahne (schon gezuckert)
  • 200 g griechisches Joghurt
  • 1 Tüte Preparat für Konditorencreme
  • 250 ml Wasser
  • 1 Zitrone
  • 7 g Gelatine Blätter (2 Blätter)

Zubereitung:

  1. Basis vorbereiten: Kekse fein hacken, mit zerlassener Butter in eine Schüssel geben, alles vermischen und das Gemisch in eine beschichtete und ausziehbare Backform von 22-24 cm geben.
  2. Ebnen und Ränder mit einem Löffel formen, dann für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Konditorencreme zubereiten: Wasser, Zitronensaft und Preparat für die Konditorencreme in einen Behälter geben, dann zu einem cremigen Gemisch vermischen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  4. Gelatine in Wasser einweichen, dann in sehr wenig heißem Wasser auflösen. Sahne gut aufschlagen, Joghurt und aufgelöste Gelatine dazugeben und weiter aufschlagen.
  5. Basis holen und vorsichtig den Ring der Backform entfernen.
  6. Creme auf die Kekse gießen, darauf die Konditorencreme geben und ebnen.
  7. Torte für 5 Stunden im Kühlschrank lassen.
  8. Mit Zitronenscheiben dekorieren und in Scheiben geschnitten servieren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige