Anzeige

Zitronenmousse ohne Eie herzustellen ist ganz einfach und gelingt mit diesen Rezeptvorschlägen garantiert. Dieser luftig-duftige Nachtisch schmeckt übrigens am besten, wenn Sie naturbelassene Zitronen dafür verwenden.

Dieses schnelle und einfache Zitronenmousse-Rezept ohne Eier wird Sie überraschen. Sie ist in 5 Minuten zubereitet, besteht aus nur 3 Zutaten und ist so leicht und fluffig wie die raffiniertesten Mousses.

Wie macht man Zitronenmousse ohne Eie?

Zutaten für 4 Personen:

Anzeige
  • 375 ml evaporierte Milch
  • 100 g Zucker
  • Saft von zwei Zitronen

Zubereitung:

  1. Stellen Sie die Kondensmilch einen ganzen Tag lang in den Kühlschrank, damit sie sehr kalt ist. Sie wissen, dass es wichtig ist, dass Sahne und andere Milchprodukte sehr kalt sind, wenn wir sie aufschlagen.
  2. Wir nehmen sie aus dem Kühlschrank, wenn wir sie aufschlagen wollen. In eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen aufschlagen, als wäre es eine Creme. Wenn Sie einen elektrischen Schneebesen haben, wird es einfacher sein. Wenn die Masse anfängt einzudicken, den Zucker und den Zitronensaft hinzugeben und noch eine Weile weiterschlagen, bis sie gut aufgeschlagen ist und wie Sahne aussieht. Wenn Sie möchten, können Sie Puderzucker oder Streuzucker verwenden, um sicherzustellen, dass er gut eingearbeitet und aufgelöst ist.
  3. In die kleinen Gläser füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest und kompakter wird. Sie werden überrascht sein!
  4. Mit einer Zitronenscheibe oder etwas Zitronenschale garnieren und gekühlt servieren.

Guten Appetit!