Zitronensäure ist ein Produkt, das in den Haushalten immer beliebter wird, denn es werden immer neue Möglichkeiten entdeckt! Es ist ein sehr vielseitiger Inhaltsstoff, der für verschiedene Aufgaben im Haushalt verwendet werden kann, von der Waschmaschine bis zu hartnäckigen Kalkablagerungen. Der einzige Nachteil ist jedoch, dass es nicht leicht zu bekommen ist und nicht jeder weiß, wie man es im Haushalt am besten einsetzt. Heute werde ich genau diese Fragen beantworten und wir werden gemeinsam herausfinden, wo Zitronensäure zu finden ist und wofür sie verwendet werden kann!

Eigenschaften der Zitronensäure

Beginnen wir mit den Eigenschaften der Zitronensäure, die sicher viele schon kennen! Es handelt sich um einen Inhaltsstoff, der auf natürliche Weise aus Zitrusfrüchten gewonnen wird, daher völlig ungiftig ist und auch in Naturkosmetik verwendet wird. Die wichtigste Eigenschaft, die er besitzt, ist die des Kalkentferners, denn er wird anstelle vieler industrieller und sehr umweltfeindlicher Produkte eingesetzt. Andere Verwendungszwecke sind für die Waschmaschine, den Geschirrspüler und kleine Probleme im Haushalt wie schlechte Gerüche oder verstopfte Abflüsse, aber dazu später mehr!

Wo kann es gefunden werden?

Nun kommen wir zu der heikelsten Frage im Zusammenhang mit Zitronensäure: Wo kann man sie finden? Bis heute gibt es leider nur wenige Geschäfte, die dieses Produkt verkaufen, obwohl es in den spezialisierten Geschäften nicht unmöglich ist, es zu finden. Wenn Sie physisch danach suchen, könnten Sie es in einigen Baumärkten versuchen, da es oft mit anderen Substanzen gemischt wird, die immer Reinigungszwecken dienen. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie es zweifellos im Internet finden, oft sogar zu Schnäppchenpreisen.

Wie man es zu Hause anwendet

Wir haben bereits erwähnt, dass Zitronensäure in verschiedenen Bereichen verwendet wird, aber wir sind daran interessiert, wie man sie zu Hause verwenden kann. Nun, hier ist eine Liste der wichtigsten Dinge, die man mit Zitronensäure im Haushalt machen kann. Lassen Sie uns diese gemeinsam entdecken!

  • Bei Kalkablagerungen

Als wir über die Eigenschaften sprachen, stand die kalkhemmende Eigenschaft an erster Stelle! Und tatsächlich handelt es sich um ein fantastisches natürliches Element, das auch verkrustete und schwierige Kalkflecken entfernen kann.

Um es zu verwenden, müssen Sie 150 Gramm des Produkts in 1 Liter Wasser auflösen, es zu einer einzigen Lösung verarbeiten und in ein Sprühgerät gießen. Dann müssen Sie das Produkt auf die Elemente im Haus (in der Regel in Bad und Küche) sprühen, die Kalkflecken aufweisen. Mit einem Schwamm abreiben und abspülen… alles wird glänzend und wie neu sein!

  • In der Waschmaschine

Auch in der Waschmaschine können Sie von Zitronensäure profitieren, denn sie ist ein ausgezeichneter natürlicher Weichspüler!

Sie glauben, eine Lösung für all die Industrieprodukte zu haben, die jeden Tag angeboten werden, aber die Umwelt verschmutzen. Zitronensäure hingegen ist wirksam und absolut umweltfreundlich. Für die Zubereitung des Weichspülers lösen Sie 150 Gramm Säure in 1 Liter Wasser auf und fügen 10 Tropfen eines ätherischen Öls nach Ihrem Geschmack hinzu. Ungefähr 100 ml Weichspüler reichen für eine perfekte Wäsche!

  • Im Geschirrspüler

In der Waschmaschine ist sie ein natürlicher Weichspüler, aber für die Spülmaschine ist Zitronensäure ein fantastischer umweltfreundlicher Klarspüler! Wenn Sie Probleme mit stumpfen Gläsern oder Geschirr nach dem Spülen haben, haben Sie die richtige Lösung gefunden und ich erkläre Ihnen jetzt, wie Sie sie anwenden. Auch hier sind die Dosierungen immer gleich, d. h. 150 Gramm des Produkts auf 1 Liter Wasser. Für einen Hauch von Frische können Sie ein paar Tropfen ätherisches Zitronenöl hinzufügen.

Füllen Sie die spezielle Wanne jedes Mal, wenn Sie waschen, und Sie werden das Ergebnis sehen!

  • Für den Backofen

Hätten Sie gedacht, dass Zitronensäure auch für den Backofen wertvoll ist?

Nun, ja, es kann Ihnen helfen, all die Verkrustungen zu entfernen, die Tag für Tag auftauchen und einfach nicht verschwinden wollen. Zunächst müssen Sie den Backofen auf 180° vorheizen, ihn dann ausschalten und eine großzügige Menge der Mischung mit Wasser und Zitronensäure entsprechend den in den vorherigen Abschnitten angegebenen Dosierungen aufsprühen.

Warten Sie, bis es wärmer wird, und verwenden Sie dann einen Schwamm, um alles zu entfetten. Sie werden sehen, dass sich die Verkrustungen ohne große Mühe lösen.

  • Für das gesamte Badezimmer

Zum Schluss noch ein Tipp, wie man Zitronensäure für das ganze Badezimmer verwenden kann!

Es gibt mehrere Probleme, für die dieses Produkt die geeignetste Lösung ist, sehen wir uns einige davon an:

Kalkstein:

Hier kommt die Zitronensäure am besten zur Geltung. Sie brauchen nur 150 Gramm des Produkts in 1 Liter Wasser zu mischen und auf die betroffenen Stellen zu sprühen.

Bei verstopften Abflüssen:

2 Esslöffel Zitronensäure im Abfluss sind ideal zum Entkalken von Abflussrohren. Über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag ausspülen.

Bei Gestank aus der Kanalisation:

das gleiche Verfahren wie oben für Abflüsse anwenden und zusätzlich Zitronensaft hinzufügen, immer über Nacht warten und dann spülen.

Gelbe Lichthöfe in der Toilette:

ein sehr häufiges Problem. Sie können eine Lösung entsprechend der oben angegebenen Dosierung zubereiten und auf die betroffene Stelle sprühen. Warten Sie ein paar Minuten und schrubben Sie dann mit einer Toilettenbürste.

Warnungen:

Versuchen Sie Zitronensäure zunächst an nicht sichtbaren Ecken, um sicherzustellen, dass sie die Oberflächen nicht beschädigt. Denken Sie auch daran, dass es nicht auf Marmor oder Naturstein passt.