Zucchini-Kartoffel-Tarte, wie in den exklusivsten Restaurants!

Die Zucchini-Kartoffel-Tarte ist ein einfaches und leckeres Rezept, sie kann schnell zubereitet werden und ist so eine schnelle Lösung für unvorhergesehene Gäste. Das Rezept ist ideal im Frühling, wo gerade die Zucchinisaison beginnt. Man braucht dafür nur eine Rolle Blätterteig, etwas Gemüse, Käse und etwas Fantasie.

Anzeige

Wie man die Zucchini-Kartoffel-Tarte zubereitet?

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig, 250 g
  • 2 Zucchini
  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g Räucherkäse (Scamorza)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Löffel Reibkäse
  • 100 ml Milch
  • Natives Olivenöl extra
  • Salz

Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen und für circa 20 Minuten in ausreichend Salzwasser kochen lassen. Zucchini waschen und Enden abschneiden, dann in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit Knoblauch und 2-3 Löffel Öl für 10 Minuten in Pfanne kochen. Dabei oft umrühren und genügend salzen.
  2. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Runde Backform mit Öl einfetten oder Backpapier bedecken, dann Blätterteig darauf ausrollen. Darauf Kartoffeln, Zucchini (ohne Knoblauch) und Räucherkäse (in Stücken) darauf verteilen. Milch und Reibkäse in Tasse mischen und auf die Tarte gießen. In heißem Ofen bei 180 °C für circa 20 Minuten backen. Nach 20 Minuten aus dem Ofen holen. Das Gericht ist fertig.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge