In nur 10 Minuten, also schnell und ohne großen Aufwand, können Sie ein schmackhaftes Abendessen auf den Tisch bringen, das sowohl Erwachsene als auch Kinder zufrieden stellt. Tatsächlich sind Zucchini-Pfannkuchen mit einer köstlichen Sauce so unwiderstehlich, dass sie auch von Menschen, die Gemüsegerichte nicht besonders schätzen, gerne gegessen werden.

Anzeige

Sicherlich haben Sie noch nie etwas Leckeres gegessen, und Sie können sicher sein, dass Sie bei der ganzen Familie gut ankommen werden, die gerne einmal mit etwas mehr Geschmack isst. Aber schauen wir mal, wie man diese Zucchinifritters zubereitet!

Anzeige

Wie man Zucchini-Pfannkuchen zubereitet?

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 3 Eier
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 2 Esslöffel geriebener Parmesankäse
  • ½ Teelöffel getrockneter Knoblauch
  • ½ Teelöffel Basilikum
  • ½ Teelöffel Pfeffer
  • Ausreichend Olivenöl
  • Genügend Salz

Für die Sauce:

  • 200 g Naturjoghurt
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Senf (wahlweise)
  • 1 Prise Salz
  • Genug Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst die Zucchini stutzen, reiben, in ein Sieb geben, salzen, mischen und 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Die Zucchini ausdrücken, in eine Schüssel geben, die Eier (zuerst mit dem Schneebesen schlagen), den Parmesan, die Semmelbrösel, das Mehl, das Basilikum, den Knoblauch und den Pfeffer hinzufügen und mit einem Spatel vermischen.
  3. Legen Sie nun ein Backblech mit Backpapier aus, geben Sie jeweils einen Esslöffel der Mischung darauf und beträufeln Sie die Krapfen mit etwas Öl.
  4. Anschließend im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten bei 180 °C backen. In der Zwischenzeit den Joghurt in eine kleine Schüssel geben, Öl, Pfeffer, Senf und Salz hinzufügen, umrühren und zu Tisch bringen.

Guten Appetit!

Anzeige